Stadtpfarrkirche-Freyung info-icon-20px © Touristinformation Freyung

Pfarrverband Freyung

Grüß Gott und herzlich Willkommen auf der Homepage des Pfarrverbandes Freyung-Kreuzberg-Ringelai!

---

Aufgrund der durch die Bayerische Staatsregierung verfügten Anordnung des Katastrophenfalls und der damit zusammenhängend angeordneten Maßnahmen treten im Bistum Passau zur Bewältigung der Corona-Krise mit sofortiger Wirkung folgende Regelungen in Kraft:

---

Um Ansteckungsrisiken so gut wie möglich zu verringern, ist das Pfarrverbandsbüro Freyung bis 19. April 2020 geschlossen.

---

Ihre Anliegen und Angelegenheiten für das Pfarrbüro teilen Sie uns bitte per E-Mail (pfarramt.freyung@bistum-passau.de), per Telefon/Anrufbeantworter oder durch Einwurf in den Briefkasten mit.

---

Alle Gottesdienste und sonstigen kirchlichen Veranstaltungen in der Diözese Passau werden entsprechend dem staatlichen Veranstaltungsverbot zunächst bis einschließlich 19. April 2020 abgesagt.

---

Die Kirchenräume bleiben aber geöffnet und stehen den Gläubigen für das persönliche und private Gebet zur Verfügung.

---

Zur Feier von Hausgottesdiensten stellt das Bistum Passau umfangreiche Materialien zur Verfügung, welche auf den Seiten des Pfarrverbands abgerufen werden können.

---

Unter www.bistum-passau.de finden Sie alle Informationen zu den gegenwärtigen Online-Angeboten an Gebeten und Gottesdiensten sowie Hinweise zu deren Übertragung im Fernsehprogramm und Internet.

---

Firmungen und Erstkommunionfeiern werden bis auf Weiteres verschoben. Auch Taufen und Hochzeiten sind zu verschieben.

---

Sämtliche Gratulationen und Krankenbesuche (auch im Krankenhaus und in den Altenheimen) entfallen.

---

Bei Bestattungen findet kein Requiem, sondern ausschließlich eine private, auf den Familienkreis beschränkte Trauerzeremonie auf dem Friedhof statt.

---

Bischof Dr. Stefan Oster bittet in dieser schweren Zeit der Verunsicherung besonders um das Gebet. Er lädt alle Gläubigen ein, täglich mit ihm ein Gesätz des Rosenkranzes zu beten – also ein Vater Unser und zehn Ave Maria – und dabei besonders an die Kranken, Angehörigen, Pflegenden und Ärzte zu denken.

---

Jeden Tag werden im Bistum um 15.00 Uhr für einige Minuten die Glocken läuten, um an dieses Gebet zu erinnern.

---

Wir wünschen Ihnen beste Gesundheit und Gottes reichen Segen in dieser schwierigen Zeit und informieren Sie gerne weiter auf den Seiten des Pfarrverbandes Freyung-Kreuzberg-Ringelai.

Weitere Themen